SOPHIA Berlin und Brandenburg

Innovationsfondsprojekt – Virtuell betreutes Wohnen

Virtuell betreutes Wohnen:    Länger selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben

Das Innovationsfondsprojekt „Virtuell betreutes Wohnen“ (VBW) stellt in einer Kombination aus technischer Betreuung und persönlicher Fürsorge eine Versorgung für ältere Menschen in den eigenen vier Wänden sicher. Hierbei übernimmt SOPHIA das Monitoring sowie die soziale Betreuung. Mit dem Projekt, das im Ostteil Berlins umgesetzt wird, soll nun erforscht und wissenschaftlich evaluiert werden, ob diese Form von Wohnen im Alter dazu beitragen kann, so lange wie möglich selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu leben und sich in professionellen Händen zu wissen. Das Projekt wurde durch das interdisziplinäre Team, bestehend aus den Krankenkassen BKK•VBU, DAK-Gesundheit und BAHN-BKK sowie der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, SOPHIA Berlin GmbH, PHILIPS GmbH Market DACH und Charité-Universitätsmedizin Berlin, auf einer Pressekonferenz am 12. Februar 2020 vorgestellt.

Mit dem Projekt VBW wird jetzt eine innovative Betreuung von Senior:innen getestet. Erweist sich diese als erfolgreich, könnte sie in die Regelversorgung der Krankenkassen aufgenommen werden.

Dieses zukunftsweisende Projekt wurde zudem bereits am 12. Februar 2020 in den Tagesthemen der ARD vorgestellt. Wer dies verpasst hat, kann sich gerne am 10. März 2020 um 19:07 Uhr im Deutschlandfunk das Radiointerview mit SOPHIA anhören und sich einen Überblick über das Projekt VBW verschaffen. Ausführliche Informationen finden Sie zudem auf der Webseite des Projektes VBW.

SOPHIA Berlin und Brandenburg

SOPHIA-Servicezentrale

SOPHIA Berlin GmbH
Mehrower Allee 52
12687 Berlin

Erreichbarkeit:

Bürozeiten:

  • Mo – Do: 9.00 bis 17.00 Uhr
  • Fr: 9.00 bis 15.00 Uhr

SOPHIA-Notrufzentrale mit 24-stündiger Erreichbarkeit für unsere Hausnotrufkunden.

Daten­schutz­einstellungen